Erfolgreiche Gesprächsführung ist von vielen Faktoren abhängig. Die richtige Struktur, gekoppelt mit den richtigen Fragetechniken, hilft, dass am Ende ein gutes Ergebnis erreicht werden kann.

Coachingtechniken Kommunikationstraining Berlin

Was du mit Coachingtechniken alles erreichen kannst

Seit mehreren Jahren gebe ich nun Coachingausbildungen mit Nick Martin Willer von ACT. Zuerst lernte ich sein Konzept „Essenz des Coachings“ als Teilnehmerin kennen. Die Methoden helfen bei der Analyse einer Situation, befähigen zum Entscheiden und passen nicht nur in den Coachingkontext.  Da mich die vielen vereinfachten und schnell zu lernenden Techniken total begeisterten, arbeite ich nun an seiner Seite als Co-Trainerin.

Was willst du erreichen?

Am ersten Wochenende fokussieren wir uns darauf, wie man Ziele so formuliert, dass sie auch erreichbar sind. Dazu sprechen wir nicht von Zielen, sondern von erwünschten Ergebnissen, denn diese sind weniger streng (nicht smart) in der Formulierung und machen so weniger Druck. Ob diese erwünschten Ergebnisse realistisch sind, wird über verschiedene Faktoren überprüft.

Wozu willst du das erreichen?

Die Frage „Was willst du erreichen?“ ist also nur ein Aspekt. Im weiteren geht es darum zu erfahren, warum die Person das erreichen möchte. Nur, das wir nicht nach dem „Warum“ fragen, sondern eher nach dem „Wozu“. Sonst klingt das zu sehr nach Verhör. Wir wollen sicher gehen, dass unser Kunde die Ziele für sich selbst erreichen möchte und nicht für eine andere Person. Der Grund dafür ist, dass so die Motivation höher ist. Bei Erreichung des Gewünschten ist der Kunde auch glücklich und zufrieden, weil er seinen Werten entsprechend gehandelt hat. Das heißt, wir überprüfen, ob eine Selbstmotivation vorliegt und auf welchen Werten sie basiert.

Werte leiten unser Handeln

Die meisten Menschen denken nicht über ihre Werte nach. Doch wenn du das tust, kannst du eher nachvollziehen, ob du auch nach ihnen handelst. Tust du das nicht, bist du nicht glücklich. Vielleicht hast du einen Beruf, in dem du genauso viel Verantwortung hast, wie du es dir immer gewünscht hast und auch dein Gehalt ist super. Vielleicht kommst du trotzdem immer völlig fertig nach Hause? Das kann daran liegen, dass deine Arbeit nicht (mehr) deinen Werten entspricht. Das war bei mir damals auch so als ich als Führungskraft gearbeitet habe. Deswegen suchte ich mir dann etwas anderes, wo die Wertschätzung, die ich mir wünschte, auch gelebt wurde und wo ich sie auch leben konnte.

Ressourcen klären

Neben der Motivation inklusive Werten schauen wir uns auch die Ressourcen an. Was wird gebraucht, um das erwünschte Ergebnis zu erreichen? Welche Fähigkeiten, welche Besitztümer oder wie viel Geld brauchst du dazu? Was fehlt und was kann durch dein Umfeld abgedeckt werden? Also wo kann dir jemand helfen, weil er dir Geld leihen oder Aufgaben übernehmen kann, die dir nicht liegen? Letztlich geht es hier um einen Abgleich von Ist- und Soll-Zustand und wie du diese Lücke schließen kannst.

Zielgruppe der Coachingtechniken

Nun könntest du denken, dass sich diese Ausbildung nur an Coaches und Trainer richtet. Doch das stimmt nicht, denn wir haben in unseren Gruppen immer eine bunte Mischung aus Teilnehmern aus Trainern, Personalern, Verkäufern, Beratern und Psychologen.

Nutzen

Unsere Techniken helfen dabei, Gespräche klarer zu strukturieren und über verschiedene Fragetechniken sicher zu gehen, dass das erwünschte Ergebnis am Ende auch optimal passt für unser Gegenüber. Deswegen kann man diesen Ablauf auch für Verkaufs- oder auch Mitarbeitergespräche nutzen. Schließlich haben wir viele Kommunikationssituationen, wo es darum geht, Klarheit zu bekommen, die noch fehlt. So sparst du Zeit und Energie und kannst dich schneller der Umsetzung widmen.

Was bringt dir das konkret?

Denk bei deinen eigenen Zielen immer daran, zu überprüfen, ob du sie wirklich selbst willst.  Schau, was dich motiviert und welche Ressourcen du brauchst, um sie zu erreichen. Sei dabei ehrlich zu dir selbst. Merkst du, dass dir zu viel Geld fehlt oder zu viele Fähigkeiten, passe dein Ziel an. Sonst wirst du dein Ziel nicht erreichen. Das macht besonders Sinn für Ziele auf deiner To-do-Liste, die dir sehr wichtig sind, die du aber schon seit langem verfolgst und nicht erreichst.

Viel Erfolg dabei!

 

P.S: Hast du Interesse an der Coachingausbildung, dann findest du  hier mehr dazu ;). Benötigst du erstmal ein Coaching, dann kontaktiere mich dazu einfach. Ich freu mich auf dich! ✆ 0176 63 705 507 ✉ sl@wirksam-kommunizieren.de